Direkt zum Inhalt
Eine Besuchergruppe in der Gedenkstätte Berliner Mauer besichtigt die Reste des Grenzhauses

Foto: Jürgen Hohmuth © Stiftung Berliner Mauer

Zurück
Führung

Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Ort
Gedenkstätte Berliner Mauer
Für wen
Erwachsene, Schulen & Organisationen
Gruppengröße
Min. 10 Personen
Dauer
1 Stunde
Sprache
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Gebärdensprache
Kosten
Für Schülerinnen & Schüler kostenfrei, Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person. Bei Gruppen unter 10 Personen fällt ein Sockelbetrag in Höhe von 35,00 € an.
Treffpunkt

Besucherzentrum, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin

Barrierefreiheit

Das Außengelände der Gedenkstätte ist barrierearm. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zum Buchungsformular

Kombiangebot

Gespräch mit Zeitzeugin

Die Überblicksführung können Sie auch mit einem ergänzendem Zeitzeugengespräch buchen.

Zur Buchung
Gespräch mit Zeitzeugin
Nach oben