Direkt zum Inhalt

Vor Ort

Blick in das Parlament der Bäume

Das Parlament der Bäume im April 2021 © Stiftung Berliner Mauer, Foto: Jürgen Hohmuth

Idee

Das Parlament der Bäume wurde 1990 vom Natur- und Kunstaktivisten Ben Wagin (1930–2021) entwickelt und seitdem kontinuierlich weitergestaltet. Seit Juni 2021 wird das Parlament der Bäume von der Stiftung Berliner Mauer im Sinne Ben Wagins bewahrt und weitergeführt. Ein Bildungs- und Öffnungsprogramm zu den Themen Erinnerung, Natur und Kunst wird voraussichtlich ab Ostern 2022 angeboten.

Besuchen

Derzeit entwickelt die Stiftung Berliner Mauer ein Konzept für den Besuch und die regelmäßige Öffnung des Parlaments der Bäume. Voraussichtlich ab Ostern 2022 wird der Ort regelmäßig für Interessierte geöffnet sein. Eine Führung für größere Gruppen ist bereits auf Anfrage möglich.

Bitte wenden Sie sich per E-Mail an info [at] stiftung-berliner-mauer.de

info [at] stiftung-berliner-mauer.de (E-Mail schreiben)
Nach oben