Skip to main content
Frühling im Parlament der Bäume
Back
guided tour

Ben Wagin und das Parlament der Bäume gegen Krieg und Gewalt

Mitten in Berlin befindet sich ein ungewöhnlicher Garten: Im Jahr 1990 erschuf der Künstler Ben Wagin das Parlament der Bäume, indem er den ehemaligen Grenzstreifen der Berliner Mauer gegenüber dem Reichstag zu bepflanzen begann. Damit hat er einen Gedenkort für die Todesopfer an der Berliner Mauer und ein Mahnmal gegen Krieg und Gewalt geschaffen. Die Installation umfasst gepflanzte Bäume, Zeugnisse der ehemaligen Grenzanlagen, Bilder und Texte. Auf Granitplatten sind Namen von Mauertoten genannt.

Die Führung legt den Fokus auf den Künstler Ben Wagin sein Leben und Werk und gibt einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung des kreativen und einzigartigen Erinnerungsortes.

Standort
Parlament der Bäume
Duration
1 Stunde
Language
Deutsch
Audience
Children & Families, Adults, Schools & Organizations
Price
free of charge
Meeting Point

Parlament der Bäume
Schiffbauerdamm, 10117 Berlin

Information

 FPP2-Maske dringend empfohlen. Nicht barrierefrei.

Back to top