Direkt zum Inhalt
Zurück
Pressemitteilung, 5.8.2022

PRESSEEINLADUNG: 61. JAHRESTAG DES MAUERBAUS AM 13. AUGUST 2022

Zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer von Mauer und Teilung

Berlin, 5. August 2022 – Die zentrale Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Bau der Berliner Mauer findet am Samstag, 13. August in der Gedenkstätte Berliner Mauer in Anwesenheit der Regierenden Bürgermeisterin, Franziska Giffey, statt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung steht der Tod von Peter Fechter. Er starb vor 60 Jahren, am 17. August 1962, in der Zimmerstraße unweit des Checkpoint Charlie an der Sektorengrenze zwischen Berlin-Mitte und Berlin-Kreuzberg im Alter von 18 Jahren.

Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wird die Biografie von Peter Fechter gelesen und es gibt Statements mit aktuellem Bezug: Was bedeutet sein Tod für uns heute? Am Denkmal der Gedenkstätte legen die Gäste Kränze nieder und gedenken der Opfer von Mauer und Teilung. Es spricht die Bundesbeauftragte für die Opfer der SED-Diktatur, Evelyn Zupke. Zur Veranstaltung sind Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Zeitzeuginnen und Zeitzeugen eingeladen. Die Veranstaltung findet im Gedenkstättenareal in der Nachzeichnung der Kirche der Versöhnung statt.

Anmeldung für Presse- und Medien:  Eine Presseanmeldung muss bis zum 12. August,12 Uhr, per E-Mail an presse [at] stiftung-berliner-mauer.de erfolgen!

Kontakt

Hannah Berger
Pressesprecherin | Leiterin der Abteilung Kommunikation und Veranstaltungen
T: +49 (0)30 213 085 162

presse [at] stiftung-berliner-mauer.de
Nach oben