HomeStiftungGedenkstätte Berliner MauerErinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

STELLEN

 

KONTAKT

Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111
13355 Berlin
Fon: +49 (0)30 467 98 66-66
Fax: +49 (0)30 467 98 66-77
E-Mail schreiben

PERSONALSACHBEARBEITERIN / PERSONALSACHBEARBEITER

Die Stiftung Berliner Mauer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Personalsachbearbeiterin / einen Personalsachbearbeiter

mit Buchhaltungskenntnissen in Vollzeit, zunächst befristet bis zum 31.12.2019 mit der Aussicht auf Entfristung. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 9 TV-L Berlin.

Wir bieten eine verantwortungsvolle und selbständige Tätigkeit in der Verwaltungsabteilung für einen Personalstamm von derzeit 36 Kolleginnen und Kollegen und 8 studentischen Hilfskräften.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung der Personaleintritte und –austritte
  • Aufgabenkreisbeschreibungen und Eingruppierungen
  • Vor- und Nachbereitung der Gehaltsabrechnungen, Kommunikation mit dem externen Gehaltsabrechner
  • Begleitung von Lohnsteuer-Prüfungen und Prüfungen der Sozialversicherungsträger
  • Führen diverser Personalstatistiken
  • Bearbeiten von Urlaubsanträgen, Arbeitszeiterfassungsbögen und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Erstellen von Bescheinigungen
  • Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten für die personalbezogenen Rückstellungen
  • Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für die Führungskräfte und für die Belegschaft bei allen personalrelevanten Fragestellungen
  • Urlaubs- und Krankheitsvertretung in der Buchhaltung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Sehr gute Kenntnisse im Arbeits-, Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Tarifrecht
  • Souveräne Beherrschung der gängigen Office-Programme am PC
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein für den sensiblen Bereich der Personalarbeit
  • Gute mündliche sowie schriftliche Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • Koordinationsfähigkeit, Organisationstalent und Pragmatismus

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail an Herrn Professor Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer.
Die E-Mail-Adresse für Ihre Bewerbung lautet: thielecke[at]stiftung-berliner-mauer.de

Bewerbung direkt per E-Mail senden

Aus technischen Gründen sollte die Bewerbung eine Größe von 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. März 2018.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können nicht erstattet werden.

HAUPTBUCHHALTERIN / HAUPTBUCHHALTER

Die Stiftung Berliner Mauer sucht zum nächstmöglichen Termin

eine Hauptbuchhalterin / einen Hauptbuchhalter

in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 9 TV-L Berlin.

Wir bieten eine verantwortungsvolle und selbständige Tätigkeit in einer Einrichtung, die öffentliche Zuschüsse erhält und diese entsprechend der Wirtschaftspläne bewirtschaftet.

Ihre Aufgaben:

  • Formelle Prüfung und Buchung aller Eingangsrechnungen
  • Vorbereitung und Ausführung der Zahlläufe, Verwaltung der Bankkonten und Kassen
  • Lohn-, Debitoren- und Anlagenbuchhaltung
  • Kontenklärungen und vorbereitende Jahresabschlussarbeiten
  • Laufende Plan-Ist-Vergleiche, Kostenstellen- und Kostenträgeranalysen
  • Statistische Auswertungen und Meldungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Fundierte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen im kaufmännischen Rechnungswesen
  • Grundkenntnisse der Bundes- und Landeshaushaltsordnung sowie im Vergabe- und Steuerrecht
  • Souveräne Beherrschung eines ERP und der gängigen Office-Programme am PC
  • Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit sowie Teamorientierung
  • Koordinationsfähigkeit und Belastbarkeit

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX vorrangig berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail an Herrn Professor Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer.
Die E-Mail-Adresse für Ihre Bewerbung lautet: thielecke[at]stiftung-berliner-mauer.de

Bewerbung direkt per E-Mail senden

Aus technischen Gründen sollte die Bewerbung eine Größe von 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. März 2018.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können nicht erstattet werden.

GEBÄUDE-MANAGERIN / GEBÄUDE-MANAGER

Die Stiftung Berliner Mauer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Gebäude-Managerin bzw. einen Gebäude-Manager

in Vollzeit, zunächst befristet bis zum 31.12.2019 mit der Aussicht auf Entfristung. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 9 TV-L Berlin.

Der/die Mitarbeiter/in ist für das Arbeitsgebiet Gebäude-/Objektmanagement zuständig und hat folgende Einzelaufgaben:

  • Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Grundstücken der Stiftung sowie deren technische Anlagen und Einrichtungen
  • Steuerung und Überwachung der betrieblichen Abläufe, Koordinierung von Prozessen
  • Überwachung und Optimierung der Betriebs- und Bewirtschaftungskosten
  • Sicherstellung der technischen Verfügbarkeit der Anlagen und der langfristigen Erhaltung des Wertes von Gebäuden und Anlagen
  • Wahrnehmung der anfallenden technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Aufgaben (Überwachung der Haustechnik, Organisation und Beauftragung von Gebäude-Dienstleistungen, Erstellen von Ausschreibungsunterlagen sowie Beschaffungsmanagement für Gebrauchs- und Verbrauchsgüter)
  • Wahrnehmung der Betreiberverantwortung gegenüber den Nutzern, der Umwelt, Dritten und Behörden (Ergreifung von Schutzmaßnahmen für den Betrieb, Verkehrssicherungspflichten, Erfüllung der Normen des ASiG)

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • einschlägige Berufsausbildung von mindestens dreijähriger Dauer mit Abschluss (z. B. Fachwirt Gebäude-Management)
  • mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen technisches, kaufmännisches und infrastrukturelles Gebäude-Management
  • Kenntnisse im Wettbewerbs- und Vergaberecht
  • selbständiges, vorausschauendes und genaues Arbeiten
  • freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, kommunikatives und serviceorientiertes Verhalten
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit am Abend und am Wochenende

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX vorrangig berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail an Herrn Professor Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer.
Die E-Mail-Adresse für Ihre Bewerbung lautet: thielecke[at]stiftung-berliner-mauer.de

Bewerbung direkt per E-Mail senden

Aus technischen Gründen sollte die Bewerbung eine Größe von 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. März 2018.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können nicht erstattet werden.

GUIDES

Die Stiftung Berliner Mauer sucht ab sofort

Freie MitarbeiterInnen

für die Gedenkstätte Berliner Mauer im Bereich Historisch-politische Bildungsarbeit.

Aufgabe:

  • Durchführung von deutsch- und englischsprachigen Rundgängen zum historischen Ort

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium eines geistes- bzw. sozialwissenschaftlichen Faches
  • Fundierte Kenntnisse der DDR-Geschichte
  • Mehrjährige nachgewiesene Tätigkeit als Guide in der Jugend- und Erwachsenenbildung zur DDR-Geschichte / deutschen Zeitgeschichte
  • Nachgewiesene Methodenkompetenz in der Vermittlungsarbeit
  • Erwünscht sind Kenntnisse in der Gedenkstättenpädagogik
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Zeitliche Flexibilität

Vergütung: Euro 41/Std.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19. März 2018 an die Stiftung Berliner Mauer. Online-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Das Bewerbungsgespräch findet als Gruppengespräch am 28. März 2018 nachmittags statt.

Stiftung Berliner Mauer
Kathrin Thielecke
Bernauer Straße 111
13355 Berlin


Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurück. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

HISTORISCH-POLITISCHE/R BILDNER/IN

Die Stiftung Berliner Mauer sucht ab sofort

Freie MitarbeiterInnen

für die Gedenkstätte Berliner Mauer im Bereich Historisch-politische Bildungsarbeit.

Aufgabe

  • Durchführung von methodisch vielschichtigen Seminaren zur Geschichte und den Auswirkungen der Berliner Mauer und der deutschen Teilung

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium eines geistes- bzw. sozialwissenschaftlichen Faches
  • Fundierte Kenntnisse der DDR-Geschichte
  • Mehrjährige nachgewiesene Tätigkeit als historisch-politische BildnerIn in der Jugend- und Erwachsenenbildung zur DDR-Geschichte / deutschen Zeitgeschichte
  • Nachgewiesene Methodenkompetenz in der Vermittlungsarbeit
  • Erwünscht sind Kenntnisse in der Gedenkstättenpädagogik
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Zeitliche Flexibilität
  • Regelmäßige Übernahme von Seminaren
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (vergleichbar C1 bzw. C2) und gute Englischkenntnisse

Vergütung: Euro 41/Std.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19. März 2018 (Poststempel) an die Stiftung Berliner Mauer. Online-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Stiftung Berliner Mauer
Kathrin Thielecke
Bernauer Straße 111
13355 Berlin


Das Bewerbungsgespräch findet am 28. März 2018 nachmittags statt.

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei einem ausreichend frankierten
Rückumschlag zurück. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten
können leider nicht erstattet werden.